Bis zum 28. März: Ausstellung rund um den Garten in Bürstadt

Foto: © Aqnus

In der südhessischen Gemeinde Bürstadt lädt der NABU aktuell zu einer Ausstellung ein. Im Rathaus des Orts zeigt „Gönn Dir Garten!“ Möglichkeiten, den eigenen Garten möglichst naturnah zu gestalten. Hiermit will der NABU ein stärkeres Bewusstsein für die Wichtigkeit natürlicher Orte wecken, denn auch Bienen und andere Nützlinge profitieren hiervon.

Auch die Stadt selbst will etwas tun

Wie der NABU rund um die Ausstellung betont, sind exotische Gewächse in Gärten nicht unbedingt sinnvoll. Viel wichtiger ist es, heimische Pflanzen zu kultivieren und von sogenannten „Steinwüsten“ Abstand zu nehmen. So fühlen sich heimische Tiere und Insekten wohler, was deren Erhaltung unterstützt. Die Stadt Bürstadt fühlt sich inspiriert von dieser Information und will ihre Grünflächen künftig optimieren. Auch in Kindertagesstätten und an Schulen sollen Biotope geschaffen werden, um Kindern den Wert einer gesunden Natur nahe zu bringen.

Was die Ausstellung bietet

Wer sich „Gönn Dir Garten!“ persönlich ansehen möchte, hat dazu noch bis zum 28. März Gelegenheit. Geöffnet sein wird die Ausstellung montags und donnerstags zwischen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr, dienstags, mittwochs und freitags von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Der Eintritt ist kostenfrei. Vor Ort finden Besucher einige informative Banner, die die Bedeutung von Naturnähe im Garten beleuchten. Zusätzlich wird es am 30. März um 17:00 Uhr einen Vortrag zum Thema „Artenvielfalt im naturnahen Garten“ geben.

Teile diesen Beitrag: