Dortmund: Große Investitionen in Rombergpark geplant

Umgestaltung des Rombergpark Dortmund

Nachrichten für Gartenfreunde
Foto: © Zerbor

Im Botanischen Garten Rombergpark entspannen Natur- und Pflanzenfreunde gerne. Selbst all jene, die zuhause eigentlich einen eigenen Garten haben, kommen regelmäßig hierhin, um in der ansprechend gestalteten Anlage etwas Erholung zu finden. Den Rombergpark noch attraktiver machen will Dortmund mit Hilfe einer millionenschweren Investition.

Highlights für Besucher

Im Rombergpark wird es vielerorts Erneuerungsarbeiten geben, die dem Gelände ein modernes und einladendes Flair geben. Immerhin ist der Park selbst inzwischen ganze neunzig Jahre alt und hat mancherorts eine kleine Schönheitskur verdient. Sowohl neue Pflanzenhäuser als auch eine Forschungsstation soll der Park bekommen. Zusätzlich zu erneuernden Handgriffen werden jedoch auch spannende Highlights integriert. Besucher, so die Planung, sollen künftig in einem Baumwipfelpfad durch den Park wandern und über diesen den Zoo erreichen können.

Weitere Informationen rund um das Projekt

Ein so umfangreiches Projekt lässt sich nicht binnen weniger Monate umsetzen. Daher will sich auch die Stadt Dortmund Zeit lassen mit der Umgestaltung des Rombergparks und bis 2027 fertig sein. Zusätzlich muss derzeit noch der Stadtrat darüber entscheiden, ob das aktuelle Konzept so umgesetzt werden darf. Geplant ist eine Investition in Höhe von knapp vierzehn Millionen Euro. Keine Kleinigkeit, für einen der ansehnlichsten Parks der Stadt, aber durchaus gerechtfertigt.

Verschönern Sie doch auch ihren eigenen Garten etwas. Wir haben tolle Ideen für die Gartengestaltung!

Teile diesen Beitrag: