Ausflugstipp: Frühjahrs-Ausstellung in Kassel

Gartenfreunde sind derzeit nicht immer bester Stimmung. Eine ungewöhnliche Kältewelle hat Deutschland schon seit Tagen und sicherlich noch für einige Tage fest im Griff. Im Garten zu arbeiten und erste Frühlingsluft zu schnuppern, muss also noch warten. Wer sich dennoch nicht nur mit Ausharren beschäftigen will, sollte die Frühlings-Ausstellung in Kassel besuchen. Hier nämlich wird die Vielfalt der Natur ganz unabhängig von Wetterphänomenen gefeiert.

Ein umfangreiches Angebot

Die Frühlings-Ausstellung in Kassel wird vom 03. bis zum 11.März 2018 in der Messe Kassel ihre Pforten öffnen. Hier bieten zahlreiche Aussteller zu unterschiedlichen Themen wie Garten, Haus oder auch Freizeit Inspiration. Zudem gibt es in diesem Jahr eine Sonderschau namens „Blühende Lieblingsplätze“, die sich ganz mit Blumen und einem vielfältigen Garten beschäftigt. Dies ermöglichen einzelne Themenflächen zu Aspekten wie Balkon, Baumhaus oder auch Garten für Zwei. Zudem wird auf der Frühlings-Ausstellung auch umfangreich über den Schutz von Insekten und Bienen informiert. Ein buntes Rahmenprogramm mit künstlerischen Mitmach Aktionen rundet die Messe stimmungsvoll ab.

Das müssen Besucher wissen

Wer die Frühjahrs-Ausstellung besuchen möchte, benötigt ein kostenpflichtiges Ticket. Die Eintrittspreise belaufen sich auf sechs Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder zwischen sieben und 14 Jahren. Zudem wird es auch eine Familienkarte geben, bei der zwei Elternteile mit einem bis vier Kindern nur insgesamt zehn Euro zahlen. Kinder unter sechs Jahren haben kostenfreien Eintritt. Geöffnet sein wird die Ausstellung täglich zwischen 9:30 und 18 Uhr.

Lesen Sie auch:

Foto: © Stefan Körber