Holzmöbel jetzt wieder fit für den Sommer machen

Holzgartenmöbel nach dem Winter pflegen

Gartenmöbel aus Holz auf dem Rasen

Das unbeständige Aprilwetter haben Hobbygärtner in den meisten deutschen Bundesländern nun endlich hinter sich. Grund genug, die Gartenmöbel endlich dauerhaft auf der Terrasse oder dem Sitzplatz aufzustellen und sich auf den Sommer zu freuen. Oft jedoch ist das Enthüllen der Holzmöbel mit gemischten Gefühlen verbunden, da das Holz über die Wintermonate an optischer Schönheit verliert. Gleiches gilt auch für Holzterrassen, die dem frostigen und feuchten Wetter zumeist schutzlos ausgeliefert waren. Der Mai ist daher der perfekte Zeitpunkt, um Holzmöbel wieder auf Vordermann zu bringen. (Richtige Pflege der Gartenmöbel)

Gründlich und schonend reinigen

Bevor die Holzmöbel mit neuer Lasur behandelt werden können, sollten sie zunächst sehr sorgfältig gereinigt werden. Mit einem Schwamm, klarem Wasser und nicht allzu harten Bürsten lassen sich alte Ablagerungen leicht entfernen. Während der Reinigung ist es wichtig, das Holz nicht entgegen seiner Maserung zu schrubben, sondern stets mit der natürlichen Struktur zu arbeiten. Allzu starken Druck ausüben sollten Gartenmöbel-Besitzer jedoch nicht, da insbesondere sehr weiches Holz ansonsten schnell zur Bildung unangenehmer Splitter neigt. Daher sollten Gartenmöbel aus Holz nicht mit einem Hochdruckreiniger gesäubert werden. Wer über eine Holzterrasse verfügt, sollte die einzelnen Bretter auf die gleiche Art und Weise säubern.

Grauschleier natürlich entfernen

Auch wenn Schmutz und Ablagerungen mit Wasser und Schwamm schnell beseitigt sind, zeigen viele Gartenmöbel nach dem Winter einen leichten Grauschleier. Um diesen zu entfernen, braucht es in der Regel keinen teuren Spezialreiniger. Ein handelsüblicher Essigreiniger genügt völlig. Er wird mit einem Schwamm auf die Holzoberflächen aufgetragen, bevor mit einem feinen Schleifpapier die oberste Holzschicht sanft abgetragen wird. Nach der Grauschleier-Behandlung der Möbel können diese außerdem mit einem passenden Öl gestrichen oder massiert werden, um dem Holz wieder einen frischen und neuwertigen Anblick zu verleihen.
Weitere Tipps zum Thema Gartenmöbel

Foto: © Jürgen Fälchle