Kassel: Riesige Agave im Botanischen Garten

Nachrichten für Gartenfreunde
Foto: © Zerbor

Der warme Frühling ist auch in Kassel angekommen. Die große Agave im Gewächshaus des Botanischen Gartens konnte nun von ihrem Winterschutz befreit werden und entwickelt sich zu einem echten Publikums-Magneten. Wer Zeit hat und den Frühling genießen möchte, sollte dem Garten einen Besuch abstatten.

Großes Gewächs, das schnell vergeht

Es gibt viele Gründe, im Frühling durch den Botanischen Garten Kassel zu spazieren. Auch hier erwacht die Natur nun und verzaubert Besucher mit zahlreichen Blüten und viel Grün. Kein Weg vorbei jedoch führt an der Agave, die sich im Kakteenschauhaus befindet. Mit einer Höhe von rund vier Metern hat sie ihre maximalen Maße noch nicht erreicht. Es könnte sein, dass die Agave noch bis Juni weiterwächst und dann langsam verblüht.

Wie lange kann die Agave noch bewundert werden?

Schon jetzt sind erste braune Blätter im unteren Bereich der Pflanze zu sehen. Wie lange die Agave blüht, kann dabei nicht konkret gesagt werden. Fest steht aber: Im Mai dürfte sich ein Besuch noch lohnen, denn dann hat die Agave sicherlich weiter an Höhe zugelegt. Ob das Gewächs die im Freiland möglichen acht Meter Höhe erreicht, bleibt jedoch fraglich. Geöffnet ist das Kakteenschauhaus zwischen Montag und Donnerstag jeweils von acht bis 15 Uhr und freitags von acht bis zwölf Uhr. Wer lieber am Wochenende kommen möchte, kann die Agave samstags zwischen zwölf und 17 Uhr sowie sonntags zwischen 14 und 17 Uhr bestaunen.

Bei uns erfahren Sie auch welche Gartenarbeit im Mai zu erledigen ist.

Teile diesen Beitrag: