Tipps für die Rasenpflege zu Beginn der Gartensaison

Rasen im Frühjahr pflegen

Frischer Rasen bei Sonnenschein

Kaum wärmen die ersten Strahlen der Frühlingssonne das grüne Gras, beginnt es auch schon zu sprießen. Nun ist der perfekte Zeitpunkt, um mit der Rasenpflege für die kommende Gartensaison zu beginnen. Für einen kräftig wachsenden und satt grünen Rasen brauchen Gartenfreunde nur die folgenden 5 Schritte zu befolgen:

Schritt 1: Den Rasen freilegen

Über den Winter wurde das Gras oft vom Schnee platt gedrückt. Harken Sie mit einem Laubbesen kleine Zweige und Äste, aber auch altes Laub, von der Wiese. Das Grün wird bei dieser Maßnahme ganz nebenbei wieder aufgerichtet. Haben über den Winter unliebsame Maulwürfe ihre Hügel hinterlassen, so treten Sie die Erdhäufen entsprechend fest. Unkräuter entfernen Sie mit einem einfachen Unkrautstecher.

Schritt 2: Den Rasen düngen

Die Frühjahrsdüngung ist eine wichtige Basis für einen gesunden und vollen Rasen über den Sommer. Gedüngt wird mit einem stickstoffreichen Rasendünger kurz bevor der Wetterbericht Regen angekündigt hat. Es braucht etwa 30 Gramm davon auf den Quadratmeter. Rasendünger wird zur Zeit umfangreich in vielen Fachmärkten angeboten.

Schritt 3: Den Rasen mähen

Sobald das Gras zu sprießen beginnt, wird normalerweise gemäht. Allerdings sollte der Zeitraum zwischen Düngung und dem ersten Rasenschnitt 10 – 14 Tage betragen. Die Schnitthöhe beträgt dabei zwischen 35 und 45 mm. ( So finden Sie den passenden Rasenmäher )

Schritt 4: den Rasen vertikutieren

Über das letzte Jahr haben sich reichlich Moos und Schnittreste von Gräsern in der Grünfläche angesammelt. Mit dem Vertikutierer werden diese nach dem ersten Schnitt entfernt. Dank der Pflegemaßnahme im Frühjahr erhält der Rasen wieder eine ausreichende Belüftung. Um den Ph-Wert des Bodens auszugleichen, empfehlen Experten, den Rasen anschließend zu kalken. Tipps zum Rasen vertikutieren

Schritt 5: Nachsäen

Spätestens nach dem Vertikutieren und dem Unkraut stechen zeigen sich oft kahle Stellen auf dem sonst flächigen Grün. Direkt nach den ersten Pflegemaßnahmen sät man daher auf unregelmäßigen Stellen in der Wiese nach. Sobald das Grün auch dort wieder nachwächst, folgt der zweite Rasenschnitt mit einer Minimalhöhe von 35 mm. Weitere Tipps für die Rasenpflege

Übrigens ist es jetzt auch Zeit zum Zucchini anbauen!

Foto: © ZaZa studio