Saarbrücken: Versteigerung im Botanischen Garten

Botanische Garten Saarbrücken

Pflanzen

Freunde exotischer Pflanzen, schön angelegter Grünflächen und der Natur im Allgemeinen begeben sich in ihrer Freizeit nicht nur in den eigenen Garten. Botanische Gärten in vielen großen Städten Deutschlands erfreuen sich schon seit vielen Jahren großer Beliebtheit und bewahren sich ihr Image als sinnvolle Ausflugsziele nicht für für Hobbygärtner. Für den Botanischen Garten in Saarbrücken ist nun nach einer langen Zeit der Unsicherheit jedoch Schluss. Um die Pflanzen auch nach der Schließung des Gartens sinnvoll nutzen zu können, gab es nun eine Versteigerung.
[ Unsere Tipps für einen schönen Blumengarten ]

Unerwartet großes Interesse

Die Veranstalter rechneten zwar durchaus mit Publikumsverkehr während der Versteigerung, wurden jedoch durch die hohe Teilnehmerzahl und vor allen die hohe Anzahl der Gebote durchaus überrascht. So gaben die Besucher an den beiden Versteigerungstagen insgesamt bis zu 600 Gebote ab und können nun auf neue und exotische Pflanzen hoffen. Im Fokus der Bieter standen vor allem Gewächse wie Kakaobäume,Bananenpalmen sowie Erdnusssträucher. Dabei durften nicht all Pflanzen versteigert werden, weswegen Botanische Gärten in anderen Bundesländern diese möglicherweise erhalten.
[ Tipps für einen schönen Kräutergarten ]

Erteilung der Zuschläge verschoben

Grundsätzlich hatten die Veranstalter den finalen Verkauf der Pflanzen schon für den zweiten Juli geplant. Da die Masse der eingegangenen Gebote den erwarteten Rahmen jedoch deutlich sprengte, müssen sich die Verantwortlichen nun mehr Zeit nehmen. Etwa Mitte dieser Woche können Bieter mit positiven, oder auch negativen, Nachrichten rechnen. Ein neues Zuhause werden nach dem Verkauf etwa 1500 Pflanzen finden. Der Botanische Garten Saarbrücken musste bereits im März 2016 schließen, da die Einkünfte nicht mehr für den dauerhaften Unterhalt ausreichten. Wer im Saarland wohnt, muss seitdem in andere Bundesländer reisen, wenn er einen Botanischen Garten besuchen möchte. (Foto: © Vera Kuttelvaserova)

Tipp:
Besuchen Sie doch mal den Botanischen Garten in Berlin! Infos im Internet unter: https://www.bgbm.org/