Saatgut geschickt aufbewahren

Wie sollte man Saatgut aufbewahren?

Es dauert nicht mehr lange, dann beginnt die erste Anzucht von Samen auf der Fensterbank. Eingefleischte Gartenfreunde wissen auch, dass nun das große Suchen beginnt. Wo sind bloß die Samentütchen? Eine Dose hier, ein Karton da und irgendwo zwischendrin könnte das Saatgut für die Tomaten- und Paprikapflanzen liegen. Im Januar ist genau die richtige Zeit, Ordnung ins Chaos zu bringen und das Saatgut clever zu sortieren.

Simple Methoden bringen echte Arbeitserleichterung

Mit guten Vorsätzen starten die meisten Gärtner ins neue Jahr: Diesmal behalte ich den Überblick! Doch dafür muss ein grundsätzliches System zur Aufbewahrung von Saatgut her. In Blechdosen oder Plastikkörben verliert man schnell den Überblick. Außerdem sind die wertvollen Samen, die man vielleicht vom Gartenfreund ergattert hat, schnell Opfer von Mäusen. Bewährt haben sich daher Aufbewahrungen, die verschlossen und dennoch leicht luftdurchlässig sind, um Schimmbildung vorzubeugen. Zudem zeigt sich, dass ein Untersystem, etwa eine alphabetische oder monatliche Sortierung langes Suchen ersparen kann. Ordnung in den Bestand des Saatguts bringen beispielsweise Holzboxen für Teebeutel, wie es sie ab und zu im Discounter oder dem Haushaltswarengeschäft zu kaufen gibt. Alternativ sind kleine Boxen für Karteikarten sinnvoll, in welchen die winzigen Samentütchen nicht gänzlich verschwinden. Wer gern kreativ arbeitet, kann sich einen Hefter anlegen und darin Folien für Visitenkarten einheften. Auf den ersten Blick finden sich dadurch die Samen zur richtigen Jahreszeit. Selbstgebastelte Tüten aus Tapetenresten oder Bastelkarton ersetzen zerstörte Saatguttüten ebenso, wie wiederverschließbare Plastiktütchen aus dem Schreibwarenladen. Wichtig: neue Samentüten immer beschriften!

Ist einmal Ordnung im Saatgut, muss es nur noch gepflegt werden. Ansonsten bleibt einem Gärtner wohl nichts anderes übrig, als im folgenden Gartenjahr wieder stundenlang zu suchen oder gleich neue Samentütchen zu erstehen. ( Foto: © JackF)