Schwaben: Bewerbungsfrist für „Heimische Paradiese“ startet

Ein schöner Garten

Der Garten ist für viele Naturfreunde und Hobbygärtner eine Oase der Erholung. Abseits des stressigen Alltages können sie sich hier mit Pflanzen, Gewässern und Gestaltungselementen befassen und sich einen ganz individuellen Raum erschaffen. Besonders geehrt dürfen sich Gartenbesitzer fühlen, wenn ihr grünes Paradies im kommenden Sommer Teil der Aktion „Heimische Paradiese entdecken“ in Schwaben sein wird.

Bewerbungen nur im Oktober möglich

Zwischen dem 04. und 14. Oktober 2016 können sich stolze Gärtner für den Tag der offenen Gartentür bewerben, der am 25. Juni 2017 stattfinden wird. Gerichtet werden muss die Bewerbung an die zuständigen Fachberater der Landratsämter. Für Hobbygärtner, die ihren Garten mit besonders viel Liebe und Kreativität gestaltet haben, bietet dieser Tag die Möglichkeit, interessierten Besuchern ihren privaten Garten zu zeigen und vor Ort neue Kontakte zu knüpfen.

Auch Neulinge sind gerne gesehen

Keinesfalls richtet sich der Tag der offenen Gartentür nur an Gärtner, die bereits in den vergangenen Jahren mit Erfolg teilnehmen konnten. Wer gerade erst seine Leidenschaft für den Gartenbau entdeckt hat und mit seinem ganz eigenen Projekt glänzen möchte, darf sich ebenso bewerben wie erfahrene Gärtner. Und ist die Bewerbung erfolgreich, so kommt es am 25. Juni 2017 zwischen 10 und 17 Uhr zu zahlreichen Begegnungen inmitten von Rasenflächen, Streuobstwiesen und Terrassen, bei denen sich die Gartenfreunde einer gesamten Region besser kennenlernen und ihr Know-How teilen können.

Lesen Sie auch: Wellnessgarten für Arbeitstiere

Foto: © NCAimages