Gartenarbeit als Entspannung

Frau bei der Gartenarbeit
Der Wellness-Garten für Arbeitstiere: Gartenarbeit
als Entspannung - Foto: © Cornelia Pithart

Immer mehr Menschen entdecken, dass Gartenarbeit Entspannung bringt. Man muss zwar auch manchmal ordentlich hart arbeiten, aber die Mühe wird durch blühende Blumen, eine reiche Ernte oder durch die vielen Tiere, die sich im Garten ansiedeln mehr als belohnt!

Der Wellness-Garten für Arbeitstiere

Wer vom Faulenzen wenig hält und die Gartenarbeit als entspannende Wellness-Methode ansieht, der sollte sich einen Wellness-Garten anlegen, der das ganze Jahr über viel Aufmerksamkeit beansprucht. Der Wellness-Garten für Arbeitstiere kann in jeden bestehenden Garten integriert werden. In der Auswahl der Pflanzen sind keinerlei Grenzen gesetzt, da Arbeit und Mühe nicht gescheut werden.

Auf jeden Fall sollte im Wellness-Garten für Arbeitstiere ein Arbeitsbereich zu finden sein, der das bequeme Ein- und Umtopfen, das Pikieren und das Anlegen von Saatschalen ermöglicht. Am besten wird ein Tisch aufgebaut, der das Arbeiten in angenehmer Höhe ermöglicht. Frühbeete, auf denen die ersten Jungpflanzen gezogen werden, sind besonders interessant, da sie viel Arbeit versprechen.

Die Bepflanzung im Wellness-Garten

Bei der Wahl der Pflanzen ist man völlig frei, alles, was viel Arbeit macht, ist im Wellness-Garten für Arbeitstiere gerne gesehen. So können verschiedene Gemüse und Schnittblumen angepflanzt werden, die zudem einen weiteren Vorteil mit sich bringen: Aus den selbst gezogenen Gemüsesorten können leckere Gerichte bereitet werden, die Schnittblumen werden hübsch in Vasen angerichtet und verleihen der eigenen Wohnung ein besonderes Flair.

Aus verschiedenen Samenmischungen können zudem neue Pflanzensorten kreiert werden und vieles mehr. Jungpflanzen werden selbst gezogen, aus den schönsten Pflanzen können Ableger gewonnen werden usw. Der Wellness-Garten für Arbeitstiere braucht Beete, die gemulcht werden müssen und einen Kompostplatz. Er sollte mit einer Schnitthecke umgeben sein. Sie verursacht Arbeit einerseits, gestaltet den Garten jedoch auch unter ästhetischen Gesichtspunkten.

Weitere Gestaltungsmöglichkeiten

Im Wellness-Garten für Arbeitstiere können zudem die Beete in Form eines alten Klostergartens angelegt werden. Sie verlaufen dann um ein Wegekreuz herum. Dabei müssen die Wege gepflegt werden und mit Schnitthecken, die die Beete umgeben, kommt noch mehr Arbeit auf den Gartenbesitzer zu. Auch der ästhetische Anspruch wird bei einem so gestalteten Garten garantiert nicht zu kurz kommen.

Aber genauso muss ein Bereich des Wellness-Gartens für die freie Bewegung da sein. Hier können beispielsweise die Kinder toben oder es gibt ein ausgelassenes Fußballspiel im heimischen Garten.
Text: B. L.

[ Zum Seitenanfang ]