Der Wellness-Garten ohne Aufwand

Blumenwiese und Bank im Garten
Eine Blumenwiese im Garten macht wenig Arbeit
Foto: © sonne fleckl

Wer mit wenig Arbeit einen schönen Garten erreichen will, der braucht einen Wellness-Garten ohne Aufwand. Ganz ohne Aufwand geht es zwar auch hier nicht, allerdings lässt sich diese Form des Wellness-Gartens recht einfach bewirtschaften. Wichtig für den Wellness-Garten für Faulenzer sind viele Ruheplätze.

Ein Garten, der wenig Arbeit macht

Am besten bestimmt man zunächst die sonnigen, schattigen und halbschattigen Orte im Garten und plant hier Ruhezonen ein. Mit Hängematten, Liegestühlen und vielem mehr können die Sitzecken gestaltet werden. Sinnvoll ist es, sich für wetterfeste Möbel zu entscheiden, die auch den Winter im Garten verbringen können und somit nicht weg geräumt werden müssen.

Die Bepflanzung für einen Garten, der wenig Arbeit macht

Wenn der Wellness-Garten mit wenig Aufwand gepflegt werden soll, sind Beete mit Blumen und Gemüse wenig gefragt. Sinnvoller ist eine Blumenwiese. Hierfür werden in den Rasenbereich des Gartens einfach einige Wildblumen eingepflanzt. So muss der Rasen nicht zu oft gemäht werden und die Blumenwiese sieht dennoch natürlich und schön aus.

Hecken und Sträucher, wie Felsenbirne, Hartriegel und Scheinhasel sind besonders pflegeleicht und müssen nur mäßig geschnitten werden. Generell sollte auf Gehölzer gesetzt werden, die wenig Arbeit mit sich bringen. Unter den Sträuchern wird eine Schicht aus Mulch ausgebreitet, so dass kein Unkraut hindurch kommt.

Ebenfalls eignen sich Bodendecker, wie Berberitzen, Ysander und Immergrün für den Wellness-Garten ohne Aufwand. Sie verhindern den Wuchs von Unkraut und sehen sehr schön aus. Bei der Wahl der Bodendecker und Sträucher sollte auf Sorten geachtet werden, die zu unterschiedlichen Zeiten blühen. So kommt die Abwechslung nicht zu kurz und der Wellness-Garten erstrahlt in immer wieder schönen Farben.

Weitere Gestaltungsmöglichkeiten für einen Wellness-Garten ohne Aufwand

Die Ruhezonen und Sitzecken sollten einen Untergrund aus Kieselsteinen erhalten. Unter den Steinen wird noch eine dicke Teichfolie ausgelegt, so dass Unkraut keine Chance hat. Mit ein paar Kübelpflanzen, die entweder komplett eingepflanzt werden können oder bei denen der Kübel sichtbar bleiben kann, wird zusätzlich für eine angenehme und ästhetische Gestaltung des Wellness-Gartens ohne Aufwand gesorgt.

Ein paar Kräuter, die auf einem Beet angepflanzt werden, bringen nur wenig Arbeit mit sich. Dafür betört der Duft der enthaltenen, ätherischen Öle, so dass die Entspannung noch besser erfolgen kann.
Text: B. L.

[ Zum Seitenanfang ]