Blumenbeet anlegen

Ein buntes Blumenbeet im Garten
Wie kann man ein schönes Blumenbeet anlegen? - Foto: © Alexander Raths

So wird der Traum vom schmalen Zierbeet wahr

Bei Blumenrabatten handelt es sich um schmale Zierbeete, welche innerhalb der Gestaltung von Gärten besonders beliebt sind. Wer schon immer von den dekorativen Blumenbeeten geträumt hat, sollte bei der Planung und Umsetzung allerdings einiges beachten.

Idealen Standort finden: Wo Sie Blumenrabatten am besten anlegen

Die Lage Ihrer Blumenrabatte ist äußerst wichtig, damit Sie sich lange an den blühenden Pflanzen erfreuen können. Je nachdem, welche Blumen Sie später pflanzen möchten, sollten Sie entweder auf einen sonnigen oder schattigen Platz setzen. Wählen Sie den Standort deshalb am besten nach den Bedürfnissen der Pflanzen aus.

Den Boden vorbereiten: So legen Sie eine Blumenrabatte richtig an

Um die Blumenrabatte anzulegen, müssen Sie den bestehenden Boden zunächst vorbereiten. In der Regel gelingt dies, indem Sie mit einer Gartenhacke die Begrenzung der Blumenrabatte einstechen. Anschließend heben Sie einige Zentimeter der Rasenfläche heraus und graben den bestehenden Boden um. Geben Sie nun Kompost- oder Pflanzenerde auf die abgesteckte Blumenrabatte und verteilen Sie diese auf der gesamten Fläche. Alternativ können Sie die Rasenfläche auch bestehen lassen und legen Pappe darauf. Gießen Sie diese gut an und verteilen Sie Kompost- oder Gartenerde hierauf. (Komposthaufen anlegen) Diese Variante der Blumenrabatte lässt sich ebenfalls wie gewohnt bepflanzen. Achten Sie in jedem Fall aber darauf, die Erde zu düngen, und richten Sie sich hierbei insbesondere nach der Beschaffenheit des Bodens und nach den Blumen, welche Sie verwenden möchten.

Blumenbeet anlegen: Wie Sie die Blumen richtig einpflanzen

Sind die richtigen Bedingungen geschaffen, können Sie die Blumen für Ihr Beet einpflanzen. Es ist sinnvoll, die Blumen vorab auf die Blumenrabatte zu stellen, damit Sie eine grobe Vorstellung von dem zu erwartenden Ergebnis haben. Stellen Sie die Pflanzen dabei nicht zu dicht aneinander, aber auch nicht zu weit voneinander entfernt, da Sie in beiden Fällen sonst zu viel Arbeit mit der Pflege Ihrer Blumenrabatte haben werden.

Sieht alles wie gewünscht aus, graben Sie ein ausreichend tiefes Loch und tauchen die Pflanzen in einem Wassereimer ein, sodass sich der Wurzelballen mit Wasser vollsaugen kann. Auf diese Weise können die Blumen nach dem Einpflanzen besser wachsen.

Bei der Gestaltung Ihrer Blumenrabatte haben Sie freie Hand und können dabei beispielsweise auf farbliche Akzente setzen oder auch auf die einheitliche Blumensorte achten. Möchten Sie sich das ganze Jahr an der Pracht Ihrer Blumenrabatte erfreuen, sollten Sie auf winterharte Stauden setzen. (Blumenstauden)

Beeteinfassung planen - Tipps und Ideen

Damit die Blumenrabatte optimal geschützt ist und optisch einiges hermacht, lohnt es sich, eine Beeteinfassung zu planen. Sie können hierbei sowohl zu Zäunen als auch zu Palisaden oder Rasenkanten greifen. Auch ein angrenzender Weg oder eine Terrasse kann eine entsprechende Begrenzung bedeuten. Wenn Sie hierauf keinen großen Wert legen, kann die Blumenrabatte aber auch für sich selbst stehen. Bei der Beetgestaltung und -einfassung sind Ihrer Kreativität keinerlei Grenzen gesetzt.
Text: J. S.

[ Zum Seitenanfang ]